FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

NACHWUCHS-WOCHENENDE

OPTIKS NACHWUCHS STARTET IN DIE SAISON

Die B-Junioren feiern mit dem 8:2 gegen Concordia Nowawes eine gelungene Generalprobe und die C-Junioren sind Tabellenführer...

Optiks F-Junioren mit Trainer Daniel Noack und Co-Trainer Marco Eichler.

B-Junioren:

Generalprobe geglückt. Im letzten Test siegte die am Wochenende spielfreie B-Jugend mit 8:2 gegen Concordia Nowawes. Von Beginn an ging es konzentriert und mit gutem Fußball los. Die ersten drei klaren Chanchen wurden vergeben, die vier folgenden genutzt.

Wie vom Trainer gefordert, wurde kombiniert und sicherer Fußball gespielt. Belohnung war die 4:0-Pausenführung. Danach wurde viel getestet. "Die Trainer sind heute zufrieden. Danke an alle Jungs, das war eine gute Vorstellung."


C-Junioren:

Mit einem 9:1-Auswärtssieg bei Eintracht Glindow sind unsere C-Junioren erster Tabellenführer! Den Grundstein legten die Jungs von Trainer Thomas Main mit einem Blitzstart. Schon nach knapp 20 Minuten lag Optik mit 5:0 vorn. Auch vom Gegentreffer ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen.

Nach dem sechsten Tor Mitte der zweiten Halbzeit durfte in den letzten fünf Minuten noch drei weitere Male gejubelt werden. Die Torausbeute teilten sich Jannis Morgenroth, Jonathan Gumz, Lucca Heinisch und Leon Winning.


E1-Junioren:

Keine gute Ausgangsposition hatte unsere E1. Zum Auftakt standen Trainer Thomas Steingräber nur sieben gesunde Aktive zur Verfügung.

Ohne Wechsler ging es also nach Pessin, wo die Mannschaft beim dortigen SV Blau-Weiss aber sehr konzentriert zu Werke ging. Vorne fünf Mal erfolgreich, hinten zu Null - zur Pause war alles entschieden. Natürlich ließen dann bei den kleinen Kickern die Kräfte nach, dennoch schoss man auch in der zweiten Hälfte ein Tor mehr als der Gegner. Am Ende hieß es 2:8.


E2-Junioren:

Das erste Heimspiel der Saison werden Spieler, Eltern und Betreuer nicht so schnell vergessen.Die jungen Optiker gestalteten die Partie in typischer `Licht und Schatten`-Manier. Zu Gast waren die Jungs von Süd Brandenburg 05.

Die Sonne schien zunächst deutlicher auf Seiten der Rathenower. Gelungende Spielzüge, sichere Abwehrarbeit und erfolgreiche Torschüsse von Louis Sandowski und Paule Hummel ließen den Eindruck erwecken, dass die jungen Optiker sich die 2:0-Führung nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Aber da hatten die toll kämpfenden Brandenburger noch ein Wörtchen mitzureden. Die immer sicherer aufspielenden Süd-Kicker belohnten sich kurz vor der Halbzeit mit dem Anschlusstor.

Im Laufe der zweiten Halbzeit gelang den E2-Kids dann fast gar nichts mehr. Zu viele Fehler beim Passen sowie dem Zustellen der Gegenspieler und schon zogen dunkle Wolken über dem Rathenower Fußballhimmel auf. Denn jetzt zeigten die Gäste den besseren Fußball und belohnten ihre Mühen mit noch vier Toren zum 2:5-Endstand.

Nach dem Spiel ließen die Optiker die Köpfe hängen, wurden aber für ihren Kampfeswillen von den Betreuern gelobt. Die nächsten Trainingstage und Wettkämpfe werden Spieler und Trainer nutzen, um sich weiterhin positiv zu entwickeln.


F-Junioren:

Trotz der 7:1- Niederlage beim FC Deetz war es eine tolle Leistung der aus den Bambini aufgerückten Kids. Körperlich weit unterlegen, gab die Mannschaft nie auf und belohnte sich am Ende mit einem Tor.

Unsere neue F-Jugend spielte mit Oliver Wespa , Marlon Leege, Dominik Schulz, Paul Eichler, Damian Siegl, Leonard Spreemann, Fynn Ganzer und Niklas Nogay, der eine Top-Leistung bot! Trainer des Teams ist Daniel Noack, CO-Trainer Marco Eichler (Anhang Bild)