FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

OBERLIGA

ZEIT ZUM AKKU AUFTANKEN

Am Wochenende haben Optiks Oberligakicker spielfrei. Daumen drücken heißt es derweil für Julian Ringhof.

Ein langes Wochenende werden sie haben, die Oberligakicker des FSV Optik. Nach acht Pflichtspielen in den letzten sechs Wochen kommt die Pause gerade recht, um den Akku wieder aufzutanken.

Besonders voll wird er wohl bei Jerome Leroy und Aleksandar Bilbija. Beide erhielten ja in Frankfurt ihre fünfte Gelbe Karte, müssen also auch noch eine Woche darauf pausieren. Da tritt Rathenow in Strausberg an. Dass man die Mannschaft nicht voll bekommt, ist jedoch nicht zu befürchten.

Wer beim Pokalspiel schon sehr zeitig im Stadion Vogelgesang war, konnte zwei dicht eingemummte Sportler durch den Wald laufen sehen. Süleyman Kapan und Kevin Adewumi haben wieder mit dem Training begonnen. Auch bei Marcus Stachnik hoffen die Verantwortlichen, dass er bis zum 15. Spieltag, in Strausberg wird ja erst am Sonntag gekickt, wieder fit wird.

Daumen drücken heißt es derweil für Julian Ringhof. Der Abwehrrecke wird Anfang der kommenden Woche operiert. Nach eigenem Bekunden hofft er bei optimalem Heilungsverlauf in der eventuell entscheidenden Schlussphase der Saison wieder auf dem Platz zu stehen.

Jetzt ist aber nach dem Donnerstagstraining erstmal Schluss. Ein bisschen relaxen, ehe es noch viermal in diesem Jahr heißt: AUF GEHT`S OPTIK!