FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

OBERLIGA

SPITZENSPIEL GEGEN LICHTENBERG

Am Samstag empfängt Optik um 14 Uhr den Tabellendritten SV Lichtenberg 47.

Geht es nach dem Schiedsrichter, steht fest, es gibt eine Punkteteilung! Das ist natürlich nicht ernst gemeint. Aber zum dritten Mal in dieser Saison wurde Daniel Kresin von der SG Olympia Leipzig für ein Punktspiel des FSV Optik angesetzt. Die beiden anderen Partien, in Strausberg (0:0) und in Staaken (2:2) endeten tatsächlich Remis.

Am Samstag kommt mit Lichtenberg 47 eine Mannschaft an den Vogelgesang, die selbst noch Chancen auf den Aufstieg besitzt. Zwar liegen die Hauptstädter derzeit noch neun Punkte hinter Optik, haben jedoch eine Begegnung weniger absolviert. Mit einem Sieg in Rathenow könnten sie sich also ganz nah an die Spitze heranschieben.

Ihr Trainer Uwe Lehmann, einst als Aktiver auch einmal beim FSV meinte nach dem 3:1 über Wismar: "Wenn wir so spielen wie heute oder beim 3:0 vergangene Woche gegen Brandenburg Süd, sind wir in der Lage jeden zu schlagen - auch Optik."

Da werden die Rathenower etwas dagegen haben. Am Montag gab es eine Menge zu bereden, zu pomadig wirkte bei einigen der Auftritt in Brandenburg. Nun gilt es, die tolle Heimserie fortzusetzen.

Personell gibt es nichts zu vermelden, alle trainieren fleißig für den Samstag. Da sind übrigens wieder Sonne satt und 20 Grad angekündigt. Beste Voraussetzungen also für ein echtes Spitzenspiel. Los geht es wie immer um 14 Uhr. Schiedsrichter ist, ach das hatten wir schon...