FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

ZWEI NEUZUGÄNGE STEHEN FEST

Optik verpflichtet zur neuen Saison Verteidiger Glodi Zingu und Torhüter Direnc Güven.

Fotos: Christoph Laak

In drei Wochen beginnen in der Regionalliga Nordost die Punktspiele. Noch immer kommen täglich Probespieler an den Vogelgesang, um sich beim FSV Optik zu empfehlen. Die ersten beiden wurden nun verpflichtet.

Schon vor einigen Tagen hatte Ingo Kahlisch ja angedeutet, dass Glodi Zingu gut in das Rathenower Konzept von Arbeit, Schule, Studium und Fußball passt. "Glodi wird in Rathenow arbeiten und bei uns spielen", wurde am Montag bekanntgegeben.

Der Berliner mit angolanischen Wurzeln kam am 11. Februar 1994 zur Welt. Bei Hertha BSC durchlief der Linksfuß alle Nachwuchsstationen und wurde anschließend in die U23 übernommen. Insgesamt kam er mit Hertha II, Viktoria Berlin, der TSG Neustrelitz und Rot-Weiß Erfurt auf 109 Regionalligaspiele. Vier davon bestritt er gegen Optik, das letzte erst kürzlich beim 2:1 der Rathenower gegen Erfurt. Der Linksverteidiger ist 1,85 Meter groß.

Noch einen Zentimeter mehr hat Direnc Güven in seinem Spielerprofil zu stehen. Mit seiner Verpflichtung beginnt bei Optik ein neues Zeitalter. Erstmals stößt ein Spieler zur ersten Mannschaft, dessen Geburtsjahr nicht mehr mit "19" beginnt.

Am 06.03.2000 wurde Direnc in Braunschweig geboren. Das Fußballspielen, vor allem das Verhindern von Toren erlernte der Keeper beim Braunschweiger SC Acosta. Schon im Jugendalter ging es zum VfL Wolfsburg, dann zu Eintracht Braunschweig. In der Vorsaison war Direnc Güven Torhüter bei der U19 von Erzgebirge Aue in der A-Junioren-Regionalliga Nordost.

Beiden Akteuren ein Herzliches Willkommen und viel Erfolg beim FSV Optik!