FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

EIN JUNGER BULLE AM VOGELGESANG

Der FSV Optik Rathenow begrüßt Oliver Bias als Neuzugang. Der 19-jährige spielte zuletzt bei RB Leipzigs U19.

Der Kleinste (1,64 m) ist, wenn man Ingo Kahlischs Ausspruch "die Regionalliga ist unsere Champions-League" einmal wörtlich nimmt, der Größte im Team. Denn Oliver hat bereits Europa-League-Erfahrung sammeln dürfen.

Der am 15. Juni 2001 im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt geborene Rechtsaußen, der durchaus auch mal auf die linke Seite ausweichen kann, spielte bis 2015 in Aue und wechselte dann zu RB Leipzig. Dort bestritt Oli nicht nur 61 Spiele in der Junioren-Bundesliga. In der UEFA-Youth-League, einer Art Europapokal für Junioren, wurde er gegen Zenit St. Petersburg, Olympique Lyon und Benfica Lissabon eingesetzt.

Höhepunkt war aber der August 2018. Als Auswahlspieler (9 x für die deutschen Nachwuchsteams aktiv) durfte er bereits als 17-jähriger in der ersten Männermannschaft von RB mitwirken. Beim Europaleaguespiel zwischen BK Häcken Göteborg und Leipzig stand Oliver mit auf dem Platz.

Das soll er nun auch in Rathenow. Ob es bereits am Sonntag gegen Carl Zeiss Jena klappt, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wünschen wir unserem Neuzugang eine erfolgreiche Saison beim FSV Optik.