FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

NEUZUGANG FÜR DIE DEFENSIVE

Der FSV freut sich auf Lloyd-Addo Kuffour, der bis letztes Jahr bei der U19 von Borussia Dortmund kickte.

Der Linksverteidiger ist 19 Jahre alt und startete seine Laufbahn bei Hannover 96. Seit 2016 durchlief er die komplette Nachwuchsabteilung des BVB. Neben der Junioren-Bundesliga absolvierte Lloyd auch Spiele für die U16/17 Nationalmannschaft und in der UEFA-Youthleague.

„Ich freue mich sehr auf diesen jungen Spieler“, sagte Trainer Ingo Kahlisch. Ob der Neuzugang schon am Samstag im Landespokal-Achtelfinale gegen Energie Cottbus spielberechtigt ist, hängt von der Freigabe durch den Landesverband ab.

Einen Wermutstropfen gibt es in der Verletztenliste. Max Bell Bell wurde frisch in Frankfurt an der Galle operiert. Lieber Max, wir wünschen dir natürlich schnelle Genesung und gute Besserung.

Nicht ganz so schlimm wie befürchtet stellt sich die Verletzung von Abdi Dzafo dar. Er startet morgen mit dem Lauftraining. Doch Ingo Kahlisch betonte noch einmal, dass ausschließlich gesunde Spieler zum Einsatz kommen werden, die einhundertprozentig gesund sind.